DIE FRANZÖSISCHE TOCHTERGESELLSCHAFT
in der krise
RESTRUKTURIERUNG | HAFTUNG | VERKAUF
interaktiver online-workshop
DONNERSTAG 23. april 2020
09:30 - 13:30 UHR (4H INKL. PAUSEN) 
299 € ZZGL. MWST. | MAX. 10 TEILNEHMER
unsere themen
  • Restrukturierung der Tochtergesellschaft außerhalb einer Insolvenz (Versetzungen, Kurzarbeit, Kündigungen; Risiken und Kosten)
  • Die Haftung der Muttergesellschaft bei betriebsbedingter Kündigung mit oder ohne Betriebsschließung (Mitarbeitgeberschaft)
  • Ad-hoc-Verwalter und Rettungsverfahren als taugliche Instrumente zur Restrukturierung?
  • Insolvenz der Tochtergesellschaft
  • ​Haftung des Geschäftsführers 
Auch als inhouse-Schulung buchbar, KONTAKTIEREN sie uns einfach!
IHRE VORTEILE
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die möglichen Ansätze zur Lösung der Krise
  • Erkennen Sie die Risiken und berechnen Sie die Kosten
  • Beherrschen Sie die Fristen und die einzuhaltenden Schritte
  • Reduzieren Sie Ihre Haftungsrisiken
  • "Viele konkrete und wichtige Hinweise für den Start in Frankreich! Gut gemacht, vielen Dank!"
  • "Sehr hilfreich, effektiv und gut präsentiert. Vielen Dank!"
  • "Danke für den Workshop! Viele Informationen in kurzer Zeit, sehr gut."
Probleme bei der Anmeldung?  Wir helfen gerne weiter: seminare@avocat.de
© 2019 Epp & Kühl Köln | www.avocat.de
Epp & Kühl 
Deutsch Französische Rechtsanwaltskanzlei
Cabinet d'Avocats Franco-Allemand
Die französische tochtergesellschaft
In der Krise
RESTRUKTURIERUNG | HAFTUNG | VERKAUF
interaktiver Online-Workshop
DONNERSTAG 23. APRIL 2020 | 09:30 - 13:30 Uhr (4h inkl. Pausen)
299 € ZZGL. MWST. | max. 10 Teilnehmer
SCHWIERIGKEITEN BEI DER ANmeldung? WIR HELFEN GERNE WEITER: SEMINARE@AVOCAT.DE
Auch als inhouse-Schulung buchbar, KONTAKTIEREN sie uns einfach!
ihre vorteile :
• Verschaffen Sie sich einen Überblick über die möglichen Ansätze zur Lösung der Krise
• Erkennen Sie die Risiken und berechnen Sie die Kosten
• Beherrschen Sie die Fristen und die einzuhaltenden Schritte
Reduzieren Sie Ihre Haftungsrisiken
unsere themen :
Restrukturierung der Tochtergesellschaft außerhalb einer Insolvenz (Versetzungen, Kurzarbeit, Kündigungen; Risiken und Kosten)
• Die Haftung der Muttergesellschaft bei betriebsbedingter Kündigung mit oder ohne Betriebsschließung (Mitarbeitgeberschaft)
Ad-hoc-Verwalter und Rettungsverfahren als taugliche Instrumente zur Restrukturierung?
Insolvenz der Tochtergesellschaft
Haftung des Geschäftsführers 
 was teilnehmer sagen:
"Danke für das Seminar! Viele Informationen in kurzer Zeit, sehr gut."
★ ★ ★ ★ ★
"Sehr hilfreich, effektiv und gut präsentiert. Vielen Dank!"

★ ★ ★ ★ ★
"Viele konkrete und wichtige Hinweise für den Start in Frankreich! Gut gemacht, vielen Dank!"
★ ★ ★ ★ ★
DIE REFERENTEN
DR. CHRISTINE BENEKE
Rechtsanwältin
Dr. Christine Beneke ist als Rechtsanwältin am Standort der Kanzlei in Paris tätig. Sie berät und begleitet Unternehmen im deutschen und französischen Insolvenzrecht sowie in vielen weiteren Fragen des Wirtschaftsrechts.
BÉATRICE-ANNE KINTZINGER
Avocat à la Cour
Béatrice-Anne Kintzinger berät im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht. Sie vertritt deutsch- und englischsprachige Unternehmen sowie deren Tochtergesellschaften vor allen französischen Arbeitsgerichten.
Köln
Konrad-Adenauer-Ufer 71
DE - 50668 Köln
T +49 (0) 221 139 96 96 0
Lyon
10 - 12 Boulevard Vivier Merle
FR - 69003 Lyon
T +33 (0) 4 27 46 51 50
Paris
4, rue Paul Baudry
FR - 75008 Paris
T +33 (0) 1 81 51 65 58
© 2019 Epp & Kühl Köln | www.avocat.de